PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Feuchtigkeitsproblem: feucht und friert von Innen zu, was tun?



coco
30.01.2010, 10:31
Jo,

der TTT meiner Freundin macht ziemlich Probleme. Ständig ist die Büchse von innen feucht und ist im sommer von Innen beschlagen und im Winter von Innen gefroren, kein scheiß also richtig gefroren, so dass man richtig an Vorder und Heckscheibe Eis kratzen muss. Selbst 5 Minuten Warmlaufen bringt da nichts.

* Auto war schon 4 x bei Opel, einmal davon ein paar Tage im Mutterwerk

* Alle möglichen Versuche mit und ohne Klima machen keinen Unterschied

* Auto wird gelüftet und hat Raumentfeuchter -> nichts gebracht


Was gibt es denn für Problemzonen bei dem TTT die ich mal überprüfen kann. Das Auto ist quasi für mich Neuland.

danke im Vorraus und rock on :)

coco

Corex
30.01.2010, 10:55
Hmm was vllt ne Lösung bringen könnte, wäre mal mit ner Nebelmaschine ums Auto zu gehen. Alle Ritzen etc um zu schauen ob dort die Feuchtigkeit rein zieht. Aber ob das klappt ist ne andere Frage... war mehr ein dummer Gedanke der dich vllt weiter bringt :).

Green-Tiger
30.01.2010, 11:05
Also ich hatte die letzte Zeit auch Eis innen an der Scheibe, allerdings beim Tigra A. Aber ich denke das liegt eher daran, das wenn der Schnee den man unfreiwillig mit ins Auto schleppt schmilzt hat man auch die ganze Feuchtigkeit im Auto. Ich hab das ganz simpel und einfach mit Katzenstreu behoben. Einfach eine Schüssel oder mehrere mit Streu im Auto verteilen. Man kann auch Salz nehmen. Eben alles was der Luft Feuchtigkeit entzieht.

Aber wenn es im Sommer beschlägt müsste vielleicht eine der Dichtungen hinüber sein. :confused:

christian0812
30.01.2010, 11:20
Weiß ja nit wies beim Tigra ist..aber in der Mittelkonsole der Wärmetauscher..
dass der vllt undicht ist

marco~corsa
30.01.2010, 12:26
Hallo

Also bei uns im Autohaus gibts für Tigra TT, Corsa C & D eine Feldabhilfe, wo wir ein spezielles Dichtmittel haben mit dem alle Dichtung geschmiert werden und das Auto 1 Tag stehen bleiben muss, haben damit bis jetzt gut Erfahrungen gemacht.


Problem tritt vorallem in Letzter Zeit bei Corsa D auf

Frag doch nochmal in der Opel Werkstatt ob es die Feldabhilfe auch dort gibt, gibt es bei uns seit ca. 2 Wochen:).

coco
30.01.2010, 14:04
ok cool das wäre mal ein versuch. also lt. meiner freundin sei das auto auch bei opel im werk schon in der regenkammer gewesen, sei aber kein fließendes wasser was eintringt feststellbar gewesen.

gibts noch die möglichkeit, dass Filter von Klima oder der Reinluftfilter wasser ziehen (noch keine möglichkeit gehabt zu schauen)

wo sitzt denn der wärmetauscher hinter in der MK genau?

christian0812
30.01.2010, 16:33
Wo der genau sitzt beim TTT weiß ich nicht..
beim Corsa hier:

http://corsakombi.co.ohost.de/corsakombidaten/Workshops/Workshop_Waermetauscher_Corsa_B/Workshop_Waermetauscher_Corsa_B.htm


Ist denn irgenwo was extrem feuchtes festzustellen? Also Teppich nass, oder irgendwelche Polster?

coco
31.01.2010, 10:41
der beifahrerfussraum war mal nass, aber das nicht kontinuierlich :confused:

Wuehlmaus-Ffm
04.02.2010, 14:16
@marco~corsa (http://www.corsa-tigra.de/member.php?u=24247)

Kannst Du mal die Nummer der Feldabhilfe Posten?
Was genau wird mit diesem Dichtmittel gemacht und was bewirkt es? Das würde mich sehr interessieren, da auch ich zeitweise von einem undichten Tigra geplagt war...

Danke schonmal