PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sammlung: Umbau/Serien Reifen/Felgen für den TTT



Abuse
24.11.2006, 09:18
Serienbereifung Tigra X-C/Roadster:

Gen.Nr. e1*2001/116*0277 mit Nachtrag 04


Motoren:

Z14XEP
Z18XE
Z13DT

Für Winterreifen Zugl. :

185/55 R15 82H auf Felge 6 Jx15 ET 43

Nur für Sommerreifen Zugl. :

185/60 R15 84H auf Felge 6 1/2 Jx 15 ET 35
205/50 R16 87H auf Felge 6 Jx 16 ET 41
205/45 R17 84V auf Felge 6 1/2 Jx 17 ET 41
205/45 R17 84V auf Felge 7Jx17 ET 47

Bei der E-Zulassung mit Nachtrag 00 gab es einen Kleinen Unterschied
bei der Traglast 205/45 R17 88V auf Felge 6 1/2 Jx 17 ET41

Weiter standen mal in der Reifenfreigabe von Opel die Kombi:
215/40 R17 87V auf Felge 7Jx17 ET 47 drin, zu denen Opel ein seperates Teilegutachten hatte.

Umbau Kombinationen:

Möglich (mit evt. Umbau also Innenkotflügel raus und bördeln.) ist auch:

7 X 17 ET 35 Felge mit 215/40 R17 Reifen zb. Postert
8 X 18 ET 35 Felge mit 225/35 R18 Reifen zb Borbet LS
9 X 17 ET ? Felge mit 225/35 R17

Oder eine nicht gleiche Kombi an der vorder/hinter Achse:

Vorne 7,5 x 17 ET 38 und hinten 9 x 17 ET 30 mit je 225/35 ZR 17.

oder

Vorne 8 x 17 und hinten 9x17H2 mit je 215/40 ZR17 zb. Felge von RH AO Phönix


Das Problem ist aber immer passende Felgen mit dem 4/100 Lochkranz zu finden !



Hier noch mal was zur Spurweite und der Toleranz:

Originalspurweite ist 1420mm

Maximal sind nur 2% Abweichung der Spurweiten- Toleranz erlaubt.

Man kriegt aber 15mm Spurplatten pro Seite locker eingetragen und 20mm pro Seite auch noch mit den original 17 Zoll OPC Felgen.






Wenn Ihr noch weitere Rad/Reifen Kombis kennt schreibt sie bitte einfach mit evt. zusätzen wie Spurblatten oder Tieferlegungen hier hinein.

MfG

Abuse

mc_huzz
22.05.2008, 20:58
Serienbereifung Tigra X-C/Roadster:

Man kriegt aber 15mm Spurplatten pro Seite locker eingetragen und 20mm pro Seite auch noch mit den original 17 Zoll OPC Felgen.

Abuse

Meinst du damit vorne und hinten oder nur hinten. weil ein bissl weiter oben schreibst du, dass die frontreifen schon ein bissl am raspeln sind und hinten noch 20 mm spurverbreiterung möglich ist.

hab vor folgende spurverbreitung einzubauen:

1 Satz Distanzscheiben H&R 1105650
VA 30mm pro Achse / 15mm je Seite
HA 40mm pro Achse / 20mm je Seite
für Nabenlochdurchmesser 56,6.
+ 10 Radschrauben M12x1,5x40mm Kegelbund
+ 10 Radschrauben M12x1,5x45mm Kegelbund
+ 1 Satz Felgenschlösser
+ ABE - Allgemeine Betriebserlaubnis

Preis: 176 €

Ist ein bissl teuer meiner Meinung nach, bin noch nach alternativen am schauen...

greetz

mc_huzz

Picmasta
23.05.2008, 11:41
bei 30mm an der VA wirst du aber Probleme bekommen, wenn du die originalen 17ener fahren willst. Selbst mit 5er platten kann es schon leicht schleifen, wenn du voll einlenkst.

Deine Preisrechnung ist aber gut. ich habe pro Schraube schon 2€ bezahlt und für die Felgenschlößer auch 35€.

Ich habe noch Spurplatten im Keller liegen, die meine Freundin auf Ihrem Tigra hatte. Ich weiß nur nicht mehr genau, ob es 10ener oder 15ener Platten waren. Bei intresse schau ich mal im Keller nach und du kannst mir ja dann einen Preisvorschlag schicken ;)

Gruß Pic

Urkraft
29.02.2012, 10:33
Hi,

wollte mal nachfragen ob einer von euch ne Fahrzeugschein kopie hat in der 9x17 ET (egal) mit 225/35 17 auf der HA eingetragen sind. Alternativ würde ich auch vergleichsgutachten gerne haben wollen... und ob ihr was an den Radkästen machen musstet...

LG aus Hamburg