PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Öl verbrauch liegt in der Norm ?



Tigra-Tiger
27.01.2009, 14:41
Schönen guten Tag liebe Tigra TT fahrer,
als erstes wollte ich mich vorstellen.
Ich heiße Adam, bin 23 Jahre alt, komme aus Witten (liegt bei Dortmund / Bochum) und bin seit Mitte Dezember stolzer Besitzer von einem Silbernen Tigra TT 1.8

Beim Kauf wurde eine Inspektion + Öl Service etc. durchgeführt.
Jetzt (nach knapp 2600 gefahrenen KM) musste ich bereits einen 3/4 Liter nachfüllen.
Ist das normal? Hochgerechnet wären das ja ca. 2,5 L auf 10.000 KM.

Vorher hatte ich einen Corsa B X12SZ ( 1,2 l 8v ) und einen Corsa B C16XE ( 1,6 16v ) diese haben sogut wie überhaupt kein Öl verbraucht.

Gestern wurde mir von einem Bekannten Mechaniker gesagt das der Tigra (im Januar 3 Jahre alt geworden) ebenfalls so gut wie nichts Verbrauchen dürfte.

Wieviel verbraucht euer Auto?
Was fahrt ihr für ein Öl ?
Als ich Persöhnlich hab das Liqui Moly 5w30 Leichtlauf Öl Speziall.

lg.
Adam

Corex
27.01.2009, 14:58
Guck mal ins Handbuch beim B Corsa stand da mal was von tolleranzen von 1L pro 1000Km

Headbouncer
28.01.2009, 23:48
So, in der Betriebsanleitung (Auszug im Anhang) steht 0,6l auf 1000km.

Das würde bei deiner Rechnung von 10000km sogar 6l Öl rechtfertigen...

"Normal" finde ich das nich, aber es scheint möglich zu sein ohne das etwas kaputt ist.

Einen Defekt würde sicher die Lamdasonde melden (Wenn z.B. Öl durch eine kaputte Dichtung mit in den Brennraum dringt).

Evtl. hilft "dickeres" Öl, dass kann nich so in die kleinsten Zwischenräume und wegsickern...
Aber dann nur in Absprache mit dem FOH!

Hoffe das hilft etwas...

MfG Headbouncer

Edit: Aus Urheberschutzrechtlichen Gründen verlinke ich die Seite von Opel auf der es die Anleitung zum DL gibt.
http://www.opel.de/res/download/pdf/usermanuals/BA_Tigra-B.pdf

sKanoS
29.01.2009, 16:09
Sers,

also mei Mutter fährt Castrol 10W40 in ihrem 1,8l Tigra TT und der verbraucht kein Öl.

Würde eh kein 5w30 Fahren, meiner Meinung nach zu Dünnflüssig, ich persönlich fahr da lieber nur das alt bewährte 10W40 das ist laut unserem Opel Mechaniker das beste Öl für die Opel Motoren.

Mfg

corsa2,0
02.02.2009, 21:01
Guck mal ins Handbuch beim B Corsa stand da mal was von tolleranzen von 1L pro 1000Km

Damit sichert sich der Hersteller ab und ist fein raus:)

Tigra-Tiger
04.02.2009, 14:56
danke euch für die antworten.
also wie gesagt ich bin in beiden Corsas 10W40 gefahren mit sogut wie keinem Öl verbrauch.

jetzt hab ich das 5W30 drin und der schluck meiner Meinung nach zuviel aber wenn es mit so einer hohen Tolleranz angegeben ist, dann werd ich das ma so akzeptieren.
Werd mich als nächstes vorm Öl Wechsel zum FOH begeben und ma anklopfen obs was bringt wenn ich 10W40 rein packe.

Danke euch

knighttonic
04.02.2009, 16:54
Ich fahre 5W40 und bin super zufrieden, was ist schon dabei, wenn der Motor bissle Öl mitverbrennt. Also ich hab da lieber ein Leichtlauföl drin, als ne zähe Paste. Eben Philosophie.

Man kann ja auch alle 2000km mal nen Schluck nachschütten.

Headbouncer
05.02.2009, 00:14
Das Problem ist nur, dass dein Öl evtl. so leicht "läuft", dass die Schmierung unter Umständen zu schnell "wegläuft".
Demnach kann es zu Kolbenfressern kommen.

So hab ich das jedenfalls damals in Physik verstanden.

-7i-
05.02.2009, 12:10
das kannst auch anders herum sehen. das dickere öl kommt nicht in jede kleine spalte hinein und schmiert dort dann nicht. zwischen kolben und zylinder sind nur ein paar hundertstel luft inzwischen. umso dünner das öl umso mehr kommt dort rein und umso besser schmierts

Headbouncer
05.02.2009, 12:55
Aha, dann passen also zwischen z.b. zwei hundertstel Luft mehr dünnes öl als dickes??? *g*

Ich denke eher nich... 1 Liter ist 1 Liter...

Aber egal, er hat dünnes Öl drin, es funzt nich. Also bitte das Opel Öl einfüllen, dann gibs auch keine Probleme?
MfG Headbouncer http://www.cosgan.de/images/smilie/frech/k020.gif

freakrn
22.03.2009, 08:08
Also irgendwie kenn ich das Problem gerade :) Schaftdichtungen neu und dann gedacht füllste mal schönes Öl rein. 5w30 und nun nach rund 1500km fehlen mal eben 1,5Liter.
Also fliegt das nächste Woche gleich erstmal raus, für die alten Motoren sollte man dann wohl doch zu etwas dickflüssigeren Ölen greifen.

Abuse
24.03.2009, 21:41
Hi nach der 1. Inspektion haben sie mir auch 5w30 eingefüllt.

Seit dem kippe ich alle halbe Jahr mal einen Ltr. nach.

Habe mir dann das original Erstausrüsteröl von Fuch vom ölscheich24 geholt zum nachkippen.

Der Motor läuft durch das 5w30 Öl ruhiger und ein wenig Sprit spart man auch, aber ich habe das Gefühl das der Motor gerade beim Kaltstart lauter ist.

MfG

Abuse

Svenni
24.03.2009, 22:35
Hi,
ich weiß zwar nicht welches Öl mein Motor bei der Werksauslieferung des Autos drin hatte, aber die Werkstatt hat bei der 1. Inspektion auch 5W30 eingefüllt, dass war im Juni 2008. Hab seitdem immer mal wieder den Ölstand kontroliert und esf fehlt nichts.

Millway
05.05.2009, 14:55
Hallo Zusammen,

1,8er Bj. 06 Öl 5 W 30 und kein Ölverbrauch.

Gruß Holger

Tiffiana
05.05.2009, 17:54
Zu der ganzen Ölgeschichte hab ich grad mal ne Frage:
Von früher her ging ich immer davon aus, den Peilstab erst zu ziehen, wenn das Fahrzeug 1 Stunde oder länger gestanden hat.
In der BA vom TTT steht, daß man bei warmem Motor nach 5 Minuten peilen sollte... ja was ist denn nun besser bzw. genauer?
Mein Ölverbrauch werd ich demnächst auch mal hier mitteilen, ich fahr nicht sooo viel :)

Millway
06.05.2009, 07:31
Moin,

mach´s wie Opel es sagt.

Gruß Holger

Tiffiana
06.05.2009, 18:00
Ok, also ich hab 5 W 30 drin, und nach gefahrenen 1200km in 4 Wochen fehlt nichts.
Beim Calibra musste ich alle paar Wochen nen halben Liter nachschütten, aber das ist ne andere Geschichte...

CorsaRacer90
10.09.2009, 18:54
Hallo,

habe gerade mal bei meinen C Corsa (Motor: Z12XE) nach den Öl geschaut, und war etwas überrascht das schon so viel weg war.

Also nach 12.000km waren 3 Striche am Stab weg, ich hab ca. 250-300ml Öl nachgefüllt.

Ist das normal?

Achso ich benutz das Total Quartz 9000 Öl (Vollsynthetisches 5W40 Öl)

Wäre über Antworten dankbar!

MfG. ;)

Speedtoy
01.10.2009, 15:25
Hallo,

also ich fahre einen bearbeiteten C20xe Motor aus einem Calibra in meinem Corsa B. Muss sagen, dass ich das Gefühl habe, ständig etwas nachkippen zu müssen. Habe allerdings jetzt den Test gemacht und gesagt, ich fahr 1000km und schau dann wieviel Öl verbraucht ist! Wieviel letztenendes fehlt, werde ich berichten.
Gruß

GSI_Rakete
10.10.2009, 10:59
Beim Motoröl ist es so, das ein 5W 30 Synthetiköl im kalten Zustand den Motor schneller "durchölen" kann als ein dickflüssigeres 10W 40
Teilsynthetiköl.
Der etwas dünnere stabile Schmierfilm vom Synthetiköl ist auch reibungsreduzierend und deutlich Hitzebeständiger und Scherstabil. Daher geringerer Spritverbrauch.:D
Durch das dünnere Öl kann es leicht sein, daß das Öl welches an der Kolbenwand haften bleibt mitverbrannt wird.
Aber ein Ölverbrauch von 0,25 l/1000km ist echt fast nichts.
Selbst bei nem halben Liter auf 1000km würde ich mir keinen Kopf machen, ausser das ich nen Liter Reservemotoröl im Kofferraum deponieren würde. Dann würde ich alle 500 km das Motoröl prüfen und im Bedarfsfall nachschütten.:whistling:

christian0812
10.10.2009, 12:11
Du hast doch den Z18XE drinne..

ich hab den im Vectra und fahre 5W30..habe im Jahr knappe 20.000km runter und hab keinen nenneswerten Ölverlust gehabt..vllt einen Teilstrich aufm Peilstab..


Musste nur einmal nach 800km Dauerfahrt bei ca 120km/h mal ca nen Liter nachfüllen..weil der hatte dann als ich gestanden hab und geschaut hatte keinen Troppen mehr am Peilstab..

nach diesem bin ich schon wieder 15.000km gefahren und musste nicht einmal wieder Öl nachkippen und der Stand aufm Peilstab hat sich seither auch nicht mehr verändert..

Onaele
29.11.2009, 16:00
Ich habe 5 W 30 drin und kein Ölverbrauch.

ch_wagner
01.09.2010, 01:49
Wenn Opel beim TTT sagt: 0,6l auf 1000km, und das nicht überschritten wird, ist doch alles ok.
Andere Hersteller sind immer noch bei 1L/1000km (andere Premiumhersteller übrigens bei mehr als das Doppeltem), also was beschwert ihr euch.

Klar ist 0,6l "gefühlt" viel. Aber das geht schon noch ok.
Desweiteren müsst ihr aufpassen, wenn ein 10W-40 für das Fahrzeug von Opel freigegeben ist, dann müsst ihr den Ölverbrauch mit genau diesem Öl messen und nicht mit dem 0W-60 ;-)