PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Großes Fazit Opel Corsa D



mfk6409
31.10.2016, 07:28
Hallo liebe Corsa Freunde,

die Zeit unseres 2. Corsa 1,2 in starsilber III, mit Easytronic als 3 Türer im Kreise unserer Familie endet im Frühjahr, nach 9 Jahren. Leider! Deshalb hier dasgroße Fazit, nach rd. 105tk und dann 9 Jahren. Nachdem meine Frau schon einige Jahre den Corsa C fuhr, haben wir den „D“ in 03/2008 mit folgender SA als Neuwagen bestellt. Stoff cable/anthrazit, Innopaket 4, Halo-Nebel, CD 30 MP3,LM 6J15, 5 Doppelspeichen, Klima, ET, Elektropaket, 6 Jahre Garantie.

Meine Hoffnungen in den D waren groß, und was soll ich sagen, sie wurden weit! Übertroffen. Grundsätzlich gab es keine nennenswerten Reparaturen. Der Wagen tat täglich klaglos seinen Dienst, und ich muss Opel ein GROßES Kompliment machen. Top-Qualität zum sehr fairen Preis. Nur Kleinigkeiten fielen an, die ich mal samstags schnell erledigt habe. Es wurde ein Mannanströmer ersetzt. Kosten ein „Zwani“ und 15 Min. Arbeit für jeden mit 2 linken Händen. Der Fahrersitzklappmechanismus ist etwas hakelig, und 2011 und 2014 hatte der Wagen an Weihnachten einen nicht reproduzierbaren Aussetzer, den ich mit ein paar Minuten Geduld wieder hinbekam.Vielleicht hat meine Frau ihn „ersoffen“ oder so ähnlich. Zum Verschleiß: Bremsenservice bei 55tkm und 105tkm im Frühjahr. Da haben wir vorsorglich auch gleich das Wasserpumpenprogramm gemacht, inkl. Riemen und Spanner. Dazu haben wir ihn mit Auslieferungsware 8-fachneu bereift. Dazu der jährliche Ölwechsel. Das wars. Besonders gefallen hat mir die riesige Lademöglichkeit, wenn man die Sitze umlegt.

Eine Sache, die ich Opel hochanrechne ist die Motorhaube. Aufgrund eines Konstruktionsfehlers (fehlende Abläufe für Kondenswasser) gab es nach 6 Jahren! – kurz nach Ablauf der Garantie - eine neue Motorhaube inkl. Lackierung und Montage. Für uns fielen keinerlei Kosten an. Das hat mein Vertrauen in die Marke doch ziemlich gestärkt. Der Wagen ist rostfrei und hat keine erkennbaren Gebrauchsspuren.Kleinere Kratzer haben wir im Fachbetrieb beilackieren lassen.

Ich bin somit seit einigerZeit auf der Suche nach einer Geburtstagsüberraschung für mein Frauchen. Es soll ein Cascada in weiß werden, mit Leder in beige oder schwarz. Übrigens, da ihr mir mit gutem Rat beigestanden habt, könnt ihr euch bei Interesse per PN melden.

CCSS
01.11.2016, 14:42
Freut mich doch zu hören, das du gute Erfahrungen mit dem D gemacht hast.

Geht uns hier genauso. Das Teil läuft und läuft. :D

Die Bremsen halten bei uns übrigens auch immer 50 bis 60tkm.


Frage noch: weshalb geht der Corsa nun weg? Schon zu "alt" - oder einfach weil nen Cascada her soll?

mfk6409
08.11.2016, 15:46
Das Erstaunliche ist, dass der D keinerlei Gebrauchsspuren erkennen lässt, bis auf die Fußmatte Fahrerseite. Kein Rost oder sonst was. Da meine Frau aber einen runden Geburtstag feiert, will ich ihr was Gutes tun. Also Cascada in weiß mit Leder beige und allem zip und zap. Ich finde die Opelleute machen einen tollen Job. Das Preis&LV stimmt, obwohl 19% Mwst. schon eine Frechheit staatlicherseits ist. BMW und Audi sind gleich 25% teurer, und über die Werkstattpreise reden wir jetzt mal nicht. Wir fühlen uns bei Opel gut aufgehoben. Audi ist noch ein bisschen exklusiver, aber auch eine andere Preisklasse. Das neue C Klasse Cabrio wäre genau nach meinem Geschmack, aber 55-75k€ ... geht's noch?

opelkult
10.11.2016, 08:38
Für Alltagsautos geb ich dir vollkommen Recht, was Zweitwagen bzw. Spassautos angeht kriegt man bei Opel halt einfach überhaupt nichts. Mein absolutes KO-Kriterium ist bei einem solchen Auto der Frontantrieb. Otpisch und technisch findeich Opel super, aber sportlich echt tote Hose leider. Deswegen bin ich schon vor Jahren weg von Opel mit Spassautos. Dann bauen sie endlich mal wieder 4x4 (von Heckantrieb bei Opel träum ich schon nicht mal mehr.... :nene:) und dann wiegt die Ksite (Insignia OPC) 1,8 Tonnen leer :kinn:. Das letzte Interessante war Vectra A/Calibra Turbo. Seitdem kam einfach nichts mehr (GT vllt. aber Cabrio kommt mir niemals in die Garage). Schauen wir mal was die Zukunft bringt

Raser16V
10.11.2016, 14:46
Dann bauen sie endlich mal wieder 4x4 (von Heckantrieb bei Opel träum ich schon nicht mal mehr.... :nene:) und dann wiegt die Ksite (Insignia OPC) 1,8 Tonnen leer :kinn:.

Da bist du aber weit weig... der 4*4 mit demV6 bringt etwas über 2 T auf die Waage (2,1waren es). Müßte ich mal im Schein nachschauen...

MFG Bernd

CCSS
12.11.2016, 18:29
Da bist du aber weit weig... der 4*4 mit demV6 bringt etwas über 2 T auf die Waage (2,1waren es). Müßte ich mal im Schein nachschauen...

MFG Bernd

Das dürfte hinkommen. Nen Opel Insignia Biturbo Diesel mit 4x4 und Automatik hat ein Leergewicht von 1960kg im Schein stehen. :D

Frontantrieb finde ich gar nicht so verkehrt, auch wenn ich ebenfalls lieber Heckantrieb hätte. Aber zumindest werden die Autos bei Opel wieder deutlich leichter. So leicht, das der Astra in diversen Vergleichstest teilweise sogar schon der leichteste gewesen ist. Das ich das noch erleben darf... :D

opelkult
13.11.2016, 23:02
Ja gut das stimmt, von demher sind sie wirklich auf einem guten Weg :thumsup: