Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 52

Thema: 6-Gang Schaltung im GSI

  1. #1
    Plopel
    Gast

    Unglücklich 6-Gang Schaltung im GSI

    Ich bin nun mal endlich mit unserem neuen GSI nach Deutschland auf die Bahn
    gefahren da hierzulande Tempo 130 Limit ist.
    Dabei ist mir jetzt erst recht aufgefallen dass das serienmässige 6 Gang Getriebe Unsinn ist.
    Die Gänge sind alle zu kurz übersetzt.
    (Im Vergleich zum F28 aus dem Calibra)
    Ich finde ein 5 Gang hätte gereicht.
    Ausserdem hatte ich viel Mühe einer stinkenden CDI E-Klasse hinterher zu bleiben
    Bringt ein Chip Tuning wirklich viel?
    Was habt Ihr an Erfahrungen damit?

  2. #2
    Moderator Moderator

    Avatar von Der Pero
    Registriert seit
    20.05.2003
    Ort
    Gummersbach
    Alter
    37
    Beiträge
    4.714
    Ne stinkende E-Klasse kann auch über 200PS haben.
    Kommst vom Topspeed nicht hinterher oder Beschleunigung?
    Früher waren die Autos eh länger übersetzt.
    Nen Corsa ist halt nicht auch Autobahnheizen ausgelegt.
    Skoda Octavia III Combi 1.4 TSI
    Corsa C GSi Slalom und Ringtool


  3. #3
    R4MP
    Gast
    Naja aber der GSI sollte schon sportlich sein sonst bräuchte man den ja nicht ^^

  4. #4
    Beamer Avatar von Stef
    Registriert seit
    27.01.2005
    Ort
    Kornwestheim & Karlsruhe
    Alter
    36
    Beiträge
    3.494
    Zitat Zitat von Plopel Beitrag anzeigen
    Ausserdem hatte ich viel Mühe einer stinkenden CDI E-Klasse hinterher zu bleiben
    Der GSI ist ja nun auch nicht wirklich übermäßig motorisiert und dank dem ach so tollen Motorkonzept ohne Hubraum geht nach oben hin die Puste aus. Damit gehörst auf der Autobahn gerade mal zu den 200kmh-Knackern. Dass dir ne CDI E-Klasse davonfährt wunder mich also null, die haben nämlich deutlich mehr Drehmoment als deine Downsize-Luftpumpe

    Mit Chip wird sich daran auch nichts wesentlich ändern, das Kernpoblem (deutlich abfallender Durchzug bei hoher Drehzahl) bleibt damit erhalten.

  5. #5
    Plopel
    Gast
    Hmm, also beim Beschleunigen bis 170 hatte ich richtig Mühe hinterher zu kommen, danach hat er den Fuss vom Gas genommen.
    Es stand nicht drauf welcher Motor drin war, war jedenfalls die "alte" E-Klasse.
    Vom Qualm und Geruch war es allerdings ein Diesel.
    Wie R4MP schon sagt ein GSI ist eigentlich für sportlichen Fahrspass gemacht, und nicht mit einem 1,4er mit 90PS zu vergleichen.
    Wenn das Chiptuning auf 210PS nix bringt, dann kann man also von 210 müden Gäulern reden oder?
    Ich denke die modernen Umweltauflagen sind an allem Schuld, Drosseln wo man nur kann, und dann das hohe Gewicht der Autos...
    Der Kadett GSI 16V ,waren das noch Zeiten...

  6. #6
    R4MP
    Gast
    Tja das Gewicht hat was mit den Komfortanforderungen zu tun!
    Je mehr drin ist um so schwerer wnen man bednekt das die Karosse eines neuen Benz rund 400 Kilo wiegt und imemr leichter wird nur halt Dämmungen udn lauetr Elektroschnickschnack dazu kommt! Keinw udner das die Motoren immer größer werden und immer mehr Gewicht dazu kommt!

  7. #7
    Beamer Avatar von Stef
    Registriert seit
    27.01.2005
    Ort
    Kornwestheim & Karlsruhe
    Alter
    36
    Beiträge
    3.494
    Zitat Zitat von Plopel Beitrag anzeigen
    Wenn das Chiptuning auf 210PS nix bringt, dann kann man also von 210 müden Gäulern reden oder?
    Chiptuning bringt dir deutlich Besseren Durchzug im unteren und mittleren Drehzahlbereich. An der Endgeschwindigkeit und dem Weg dorthin wird sich jedoch wahrscheinlich nicht allzuviel tun.

    Die "alte" E-Klasse gabs z.B. als 320CDI mit 197 serienmäßigen PS. Das reicht zweimal für den GSI

  8. #8
    totehose
    Gast
    Zitat Zitat von Plopel Beitrag anzeigen
    Ich bin nun mal endlich mit unserem neuen GSI nach Deutschland auf die Bahn
    gefahren da hierzulande Tempo 130 Limit ist.
    Dabei ist mir jetzt erst recht aufgefallen dass das serienmässige 6 Gang Getriebe Unsinn ist.
    Die Gänge sind alle zu kurz übersetzt.
    (Im Vergleich zum F28 aus dem Calibra)
    Ich finde ein 5 Gang hätte gereicht.
    Ausserdem hatte ich viel Mühe einer stinkenden CDI E-Klasse hinterher zu bleiben
    Bringt ein Chip Tuning wirklich viel?
    Was habt Ihr an Erfahrungen damit?

    suche dir einen fachkundigen tuner und schalte den GSi via tech2 frei.
    mit freischalten meine ich eine leistungssteigerung auf 192PS wie der OPC, denn der GSi und der OPC sind absolut baugleich. bremsen, motor, getriebe alles gleich.
    von daher wird dir jetzt auch klar, wieso opel beim GSi auch ein 6.gang getriebe nützt! nicht nur um unnötige entwicklungskosten für ein neues 5.gang getriebe zu sparen. die 150PS die der GSi bringt (turbo aufgeladen) sind ausreichend um mit dem 6.gang zu fahren. was letzt endlich heißt, das der 6.gang ein reiner spargang ist! sei doch froh bei den benzinpreisen.

    es ist nicht richtig den calibra bzw. das F28 mit dem GSi bzw. corsa OPC zu vergleichen. das die getriebeübersetzung unterschiedlich ist braucht einen nicht wundern bei dem geringen hubraum die der corsa GSi und OPC mitbringen.

  9. #9
    Moderator Moderator

    Avatar von Der Pero
    Registriert seit
    20.05.2003
    Ort
    Gummersbach
    Alter
    37
    Beiträge
    4.714
    Naja,ist nicht wirklich nen Spargang.Ist ja doch recht kurz.
    Skoda Octavia III Combi 1.4 TSI
    Corsa C GSi Slalom und Ringtool


  10. #10
    totehose
    Gast
    Zitat Zitat von Der Pero Beitrag anzeigen
    Naja,ist nicht wirklich nen Spargang.Ist ja doch recht kurz.
    leute was erwartet ihr bitte schön von einem 1,6l turbo aufgeladenen motor?
    am besten 300PS, vmax mit 280 und dabei nur 3l verbrauchen.
    das 6.gang vom corsa ist deswegen so kurz übersetzt, da ihm einfach der hubraum fehlt um ein größer übersetztes an zu treiben bzw. bei höheren geschwindigkeiten an zu treiben.
    es mag vielleicht sein das einige bereits ein F28 mit dem 1,6l turbo probiert haben, doch ich kann mir nicht vorstellen das hier die kraft- bzw. antriebübertragrung genau so gut wie mit einem 2,0l turbo stattfindet.

    man schaue doch mal einige jahre zurück... den 1,6l turbo gab es anfangs im astra tt auch "nur" mit einem 5. gang getriebe soweit ich mich erinnern kann.
    im speedster und im astra g coupe war der 2,0l z20let ebenfalls in verb. mit einem 5.gang getriebe verbaut.

    große übersetzung ist zwar gut und schön, doch was bringt sie dir, wenn die leistung und vor allem der hubraum für/bei größeren drehzahlen fehlt!

  11. #11
    Moderator Moderator

    Avatar von Der Pero
    Registriert seit
    20.05.2003
    Ort
    Gummersbach
    Alter
    37
    Beiträge
    4.714
    Hast nur vorher geschrieben,dass der 6.Gang beim Corsa nen Spargang ist.
    Skoda Octavia III Combi 1.4 TSI
    Corsa C GSi Slalom und Ringtool


  12. #12
    316i-IS-Style
    Gast
    selbst ein 220 cdi macht den GSI gnadenlos platt, die mercedes motoren laufen wie die Sau!

    Arbeite selbst bei Mercedes und fahr die Kisten jeden Tag. Und das beste ist, so einen 220 CDI bringste laut Tacho auf 240 sachen auf der Geraden mit ab 220 ein bissl geduld

    Fahr zu EDS und mach dir das chiptuning auf 240ps oda was das waren. Hast ja eh die gleiche Bremsanlage wie der OPC. Aber wie lange der kleine Motor das mitmacht und ob sich dann groß was an der Endgeschwindigkeit oda am durchzug oben was ändert, bezweifle ich mal
    Geändert von 316i-IS-Style (02.07.2008 um 11:55 Uhr)

  13. #13
    HAL-MW86
    Gast
    Zitat Zitat von totehose Beitrag anzeigen
    suche dir einen fachkundigen tuner und schalte den GSi via tech2 frei.
    mit freischalten meine ich eine leistungssteigerung auf 192PS wie der OPC, denn der GSi und der OPC sind absolut baugleich. bremsen, motor, getriebe alles gleich.
    von daher wird dir jetzt auch klar, wieso opel beim GSi auch ein 6.gang getriebe nützt! nicht nur um unnötige entwicklungskosten für ein neues 5.gang getriebe zu sparen. die 150PS die der GSi bringt (turbo aufgeladen) sind ausreichend um mit dem 6.gang zu fahren. was letzt endlich heißt, das der 6.gang ein reiner spargang ist! sei doch froh bei den benzinpreisen.

    es ist nicht richtig den calibra bzw. das F28 mit dem GSi bzw. corsa OPC zu vergleichen. das die getriebeübersetzung unterschiedlich ist braucht einen nicht wundern bei dem geringen hubraum die der corsa GSi und OPC mitbringen.
    und das glaubst du ernsthaft? das es nur an der elektronik liegt? dann könnteste ja jeden verringerten einfach ma auf maximum schalten! (z.bsp. 1.9 cdti 100ps auf die 150 die er eigentlich hat, das funzt aber nur in träumen, es is wesentlich komplizierter sonst würde ja jeder die kleinere variante kaufen und dann einfach ma freischalten!)

  14. #14
    R4MP
    Gast
    Beim 1.6er Turbo vom GSI ist es aber so!

    Wurde auchs chon aus Fachkreisen bestätigt!

    Ist alles gleich! Nur kleinere Ausstattungsmerkmale sind anders!

    Und zur INfo! Der neue Corsa D mit 1,3 auf 90 PS hat blos einen veränderten Turbo zum 1,3er 70PS nur so ein Beispiel! Oft sind es nur Kleinigkeiten! Meist aber Motor und Co gleich!

  15. #15
    Mario
    Gast
    Zitat Zitat von totehose Beitrag anzeigen

    große übersetzung ist zwar gut und schön, doch was bringt sie dir, wenn die leistung und vor allem der hubraum für/bei größeren drehzahlen fehlt!
    Mit den anderen Sachen gebe ich dir Recht, aber die Drehzahl ist doch absolut unabhängig vom Hubraum und wenn das Drehmoment im 6ten Gang mal fehlt, kann man auch mal runterschalten.
    Die Getriebe sind bei Opel numa Schrott, da hätte man auch bei Fiat abkucken sollen. Bei dem Rest ist es doch auch sehr gut gelungen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •