X14XE: Fehlercode P0170-02 bei Vollgas auf der Autobahn

Alles über das Herz unserer Autos

Moderatoren: TBX, Capu, Zero, blackdevil2k1

Antworten
Koenigstiger
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:14

X14XE: Fehlercode P0170-02 bei Vollgas auf der Autobahn

Beitrag von Koenigstiger »

Ich fahre nur sehr selten längere Autobahnstrecken. Gestern wollte ich den Tiggi mal wieder kurz ausfahren. Hat auch geklappt, allerdings hat die Motorkontrolllampe geleuchtet. Also mal den Fehlerspeicher mit ScanMyOpel ausgelesen.

Code: Alles auswählen

Fehlercode P0170-02: O2 Sensor Lean Exhaust

Engine running since 40 s  Coolant temperature is greater than 75°C  Throttle valve opening is greater than 10%  Following trouble codes is not stored: P120, P105  Oxygen sensor voltage is less than 274mv (Short circuit to ground)  Effect:  Oxygen sensor  closed loop control is disabled 
 Concerned Terminals: 12 (X46)
Über die anderen erwähnten Fehlercodes habe ich Folgendes gefunden:
P0105: Manifold Absolute Pressure/Barometric Pressure Circuit Malfunction
P0120: Throttle Position Sensor/Switch A Circuit Malfunction

Ich hab den ODB2-Dongle seit 4 oder 5 Monaten und bis gestern war nie ein Eintrag im Fehlerspeicher. Die Motorkontrollleuchte leuchtet sonst auch nie und ging auch wieder aus, als ich das Tempo reduzierte. Bin dann wieder 120 gefahren und sie leuchtete auch nicht mehr. Kommt also wirklich nur bei/unmittelbar vor Höchstgeschwindigkeit. Das war auch früher so, nur konnte ich den Fehlerspeicher nicht auslesen und da das wenn nur sehr kurz war, habe ich das nicht weiter beachtet. Benzinverbrauch ist bei normaler Fahrt auch absolut ok.

Kühlmittelmenge könnte ich noch nachschauen, aber bisher musste ich nie nachfüllen. Die Drosselklappe wollte ich mal provisorisch reinigen nach all den Jahren, hab aber keinen Plan davon und es nach Recherche lieber gelassen und wenn ich das richtig sehe, liegt es auch nicht direkt an ihr. Ich hab jetzt keinen Vergleich wie die Spannung vom Luftmengensensor(?) sein müsste und ob da vielleicht ein Defekt vorliegt. Da das aber nur in einer ganz bestimmten Situation aufzutreten scheint, wüsste ich auch nicht, was es sein könnte. Wenn es nur eine Kleinigkeit ist, würde ich das machen, ansonsten halt nicht, weil ich nicht davon ausgehen würde, dass es bei normaler Fahrt nicht schadet.

Wo würdet ihr ansetzen?
Koenigstiger
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:14

Re: X14XE: Fehlercode P0170-02 bei Vollgas auf der Autobahn

Beitrag von Koenigstiger »

Update: Problem scheint gelöst zu sein.
Kühlmittelmenge habe ich nachgeschaut und es war zu wenig drin. Habe über einen 3/4 Liter destilliertes Wasser nachgefüllt. Das ist bei 6 Litern insgesamt schon eine Menge. Da ich nochmal die Strecke von neulich fahren musste, hab ich den Fehlerspeicher gelöscht und danach nochmal getestet. Obwohl ich den Motor länger voll belastet hatte und es draußen heißer war, ging die Motorkontrolleuchte nicht an und es wurde auch kein Fehler im Fehlerspeicher vermerkt.

Das Kühlwasser ist durch den geschlossenen Kreislauf ja eigentlich wartungsfrei. Daher weiß ich nicht, wann es das letzte Mal aufgefüllt oder ausgetauscht wurde. Mir stellt sich nun die Frage, ob das "normal" ist, dass so viel über die Jahre verloren geht. Ich werde den Stand in nächster Zeit beobachten, jedoch wäre es nicht verkehrt zu wissen, inwiefern das besorgniserregend ist.

U.a. dadurch, dass ich kein Frostschutzmittel reingemacht habe, weiß ich nicht, ob der Frostschutz (sollte bis -30 bis -35°C gehen, richtig?) noch stark genug für den Winter ist. Da gibt es doch so Einmaltests zum messen. Aber wie heißen die?


UPDATE: ok, er scheint Kühlwasser zu verlieren. Hatte mich schon mal über feuchte Flecken auf dem Boden in Höhe vom Ende der Unterlippe auf der Beifahrerseite gewundert. Muss ich in der Werkstatt abklären.

Wichtige Frage, sofern es noch jemand am Wochenende liest: Hab nächste Woche ne längere Fahrt vor mir und würde davor nochmal destilliertes Wasser nachfüllen. Das Leck sollte klein genug sein, bis ich wieder zurück bin, würden vielleicht 100ml entweichen (geschätzt an dem was ich heute Nachmittag in 6h aufgefangen habe). Risiko zu groß für die Fahrt, dass vielleicht das Leck (wegen Druck?) platzt?
Benutzeravatar
CCSS
Senior
Beiträge: 1808
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 21:07
Wohnort: Oberberg. Kreis

Re: X14XE: Fehlercode P0170-02 bei Vollgas auf der Autobahn

Beitrag von CCSS »

Antwort zwar zu spät, aber trotzdem:

Wenn irgendwo Kühlwasser ausläuft und nicht klar ist, woher das kommt, kann natürlich während der Fahrt unter Last da was wegfliegen.

Bei der Ungewissheit wäre mir das Risiko zu hoch damit Autobahn zu fahren.

Den Kühlwasserverlust (also die fehlende Wassermenge von 100ml) würde ich nicht als kritisch ansehen.

Der Fehlercode hat übrigens nichts mit dem Wasserverlust zu tun: er zeigt nur, dass es irgendwo in der Kraftstoffaufbereitung ein Problem gab.

Kann also in Richtung Luftmassenmesser/ Lambdasonde gehen.
Koenigstiger
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:14

Re: X14XE: Fehlercode P0170-02 bei Vollgas auf der Autobahn

Beitrag von Koenigstiger »

Danke dir für die Antwort, die alles andere als zu spät ist. :)

Ich habe den Eindruck, es ist im Kühler etwas undicht. Jedenfalls ist es darunter feucht und von dort läuft es dann wohl an den Rand der Unterlippe der Stoßstange auf der Beifahrerseite. Mangels Hebebühne kann ich es aber nicht zweifelsfrei sagen. Es muss aber von vorne kommen, weil sonst würde es wohl nicht über Unterlippe ablaufen.

Eine Verständnisfrage: Läuft der Kühlwasserkreislauf die ganze Zeit oder nur ab einer bestimmten Motor-/Öltemperatur und ansonsten regeln Fahrtwind und Außentemperatur?
Die Strecke, die ich zu fahren habe, bin ich letzte Woche schon 2 mal gefahren, einmal davon war es recht warm, Motor ging aber nie (deutlich) über 90°C. Für das nächste Mal sind kühlere Temperaturen plus Regen angekündigt.

Hat der X14XE überhaupt einen Luftmassenmesser? Der müsste ja 4 Leitungen haben, da wo ich ihn jedoch vermutet hätte, sind nur 2. Woanders hab ich gelesen, dass er keinen hat.
Benutzeravatar
CCSS
Senior
Beiträge: 1808
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 21:07
Wohnort: Oberberg. Kreis

Re: X14XE: Fehlercode P0170-02 bei Vollgas auf der Autobahn

Beitrag von CCSS »

Perfekt, dann kann ich ja weiter antworten. :D

Wenn es an der Frontlippe undicht ist, ist ja schonmal ein Anfang in der Lecksuche gemacht.
Jetzt müsste man schauen, ob es der Kühler selbst ist, oder eventuell auch der Anschluss vom Thermofühler für den Kühlerventilator. Der hängt unten links am Kühler (wenn du vor dem Auto stehst).

Ansonsten ist der Kühler beim Corsa B immerhin sehr einfach zu tauschen und kostet auch nicht die Welt.

Zum Kühlwasserkreislauf: es gibt den kleinen, inneren, Kreislauf: der ist immer "an" und führt durch den Motor und den Heizungswärmetauscher.

Sobald eine gewisse Wassertemperatur überschritten ist (um die 80-90°C) öffnet sich das Thermostat (Bimetall), um Wasser in den Kühler vorne einströmen zu lassen. Der Kühler steht aber immer voll mit Wasser, das Thermostat ist kein absolut dichtes Ventil und soll nur Volumenströme durch den Kühler verhindern.
Entsprechend baut sich also auch im Kühler Druck auf (das Kühlsystem steht unter ca. 1-1.5bar Druck), der Wasser aus Lecks drücken kann.

Solange genug Wasser im System ist, ist fahren kein Problem. Da man aber nie genau weiss was so undicht ist (zB eine Kunststoffnaht am Kühler die plötzlich komplett platzen könnte) lebt man immer mit einem gewissen Risiko eines plötzlichen Wassertotalverlustes. Und den bekommt man teils gar nicht so schnell mit: denn wenn der Temperaturfühler für das Kombiinstrument nicht mehr Wasser umspült ist, steigt da nicht die Temperatur, sondern sie stagniert und geht eher runter.

Zum Fehler mit dem Gemisch: du hast natürlich Recht: der X14XE hat keinen Luftmassenmesser. Selbst hab ich den X16XE lange gefahren (quasi baugleich) und das trotzdem schon wieder verdrängt.

Letztendlich bleibt es aber dabei: wenn der Fehler geworfen wird, liegt ein Gemischproblem vor. Man muss aber bedenken, dass natürlich auch die entsprechenden Sensoren die das erkennen (Lambdasonde) defekt sein könnten.

Ohne Diagnosetester ist das schwierig zu erkennen: mit so einem System lassen sich während der Fahrt einige Parameter anschauen und auf Plausibilität prüfen.
Koenigstiger
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:14

Re: X14XE: Fehlercode P0170-02 bei Vollgas auf der Autobahn

Beitrag von Koenigstiger »

Danke für die Erklärungen! Mir geht es auch immer das System dahinter halbwegs zu verstehen und nun habe ich da einen guten Eindruck. Das mit der Temperaturanzeige im Kombiinstrument hätte ich nämlich nicht gedacht. Ich wäre davon ausgegangen, dass die Anzeige steigt, wenn zu wenig Wasser drin ist. Da die bei den Fahrten davor ziemlich konstant bei 90°C war, wäre ich spätestens bei 100°C stutzig geworden. Aber da hätte ich lange warten können. :freak:

Das Leck ist wahrscheinlich auf der Beifahrerseite. Leider ist es dort ziemlich eng und und es gibt auch 2 Kühler. Der vordere Kühler müsste für die Klima sein. Ohne Hebebühne und so ist das für mich eine Nummer zu groß. Termin in der Werkstatt steht, dann wird es auch richtig gemacht. :)
Mir ging es bei der Kühlergeschichte hauptsächlich um das Risiko einer längeren Fahrt. Ich habe für die dann - auch dank deiner Meinung - zähneknirschend ein anderes Auto genommen. Heute habe ich nochmal einen Liter nachgefüllt. Also das Leck wird auch größer. War definitiv richtig so, nicht zu fahren.


Zudem Fehler, also dem eigentlichen Thema des Threads: Lambdasonde war mal vor ungefähr 10 Jahren defekt und wurde ersetzt. Ich habe eine Ladung Livedaten aus ScanMyOpel während dem Leerlauf. Würde dir das bei der Beurteilung helfen oder brauchst du was unter Last?
Wie gesagt, der Fehler kommt wahrscheinlich nur bei Vollgas auf der Autobahn (also über 160km/h). Die MKL leuchtet nur dann.

Mir ist in den letzten Tagen noch ein recht poröser Schlauch aufgefallen. Ob der undicht ist, weiß ich nicht, er sollte aber ersetzt werden, was ja kein Problem ist. Weißt du wofür der ist?
20240710_192252.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
CCSS
Senior
Beiträge: 1808
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 21:07
Wohnort: Oberberg. Kreis

Re: X14XE: Fehlercode P0170-02 bei Vollgas auf der Autobahn

Beitrag von CCSS »

Zu wenig Wasser und dadurch eine Übertemperatur kann noch angezeigt werden, solange eben noch etwas Wasser an den Sensor strömt.

Hm: bei Vollgas wird die Lambdaregelung deaktiviert, also der Gemischbildende Einfluss. Ob die Lambdawerte trotzdem noch zur Diagnose hernagezogen werden, weiss ich grade nicht.

Der Schlauch führt zum Mapsensor: zusammen mit dem Ansauglufttemperatursensor eine der Stellgröße um die angesaugte Luftmenge bestimmen zu können: eben das, was bei anderen Motoren der Luftmengenmesser tut.

Also es wäre schon gut, wenn der von dir markierte Schlauch dicht ist! :D

Generell sollten alle Unterdruckschläuche dicht sein.

Hast du dir mal den dicken großen Schlauch angeschaut, der das Oberteil der Ansaugbrücke mit der Drosselklappe verbindet (von vorne gesehen rechts am Motor: ca. 15cm lang ist der Schlauch, knapp 10cm im Durchmesser). Oft schaut der okay aus, nach Ausbau sieht man dann aber Risse...
Koenigstiger
Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 18:14

Re: X14XE: Fehlercode P0170-02 bei Vollgas auf der Autobahn

Beitrag von Koenigstiger »

Natürlich sollten Schläuche immer dicht sein. ;) :D Mir ging es nur um mögliche Auswirkungen. Sonst bildet man sich schnell was ein. ;)
Der Schlauch ist nun auch ersetzt. Wenn ich so etwas oder Risse sehe, dann handle ich natürlich auch. Hatte beispielsweise schon vor Jahren einen kurzen Entlüftungsschlauch unter der Motorabdeckung ersetzt. Und auch die Zündkabel.

Ich denke du meinst diesen Schlauch hier, oder?
20240715_171006.jpg
Der sieht ok aus. Ich jedoch auch die Schelle abmachen und ihn mehr auseinander ziehen. Aber so wie es aussieht, ist der vollkommen ok.


Es war übrigens der Kühler undicht. Original gibt es den (zum Glück) nicht mehr. Der wäre auch unverschämt teuer gewesen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten